Jazz Brunch mit Seng-​​Kuehn-​​Jentzen

So, 20.01.2019, Jazz­brunch, 11:00 Uhr — 14:00 Uhr

Bes­wingt und im rich­ti­gen Rhyth­mus genie­ßen mit zeit­lo­sen Klas­si­kern von George Gershwin, Frank Sina­tra, Nat Cole oder Louis Arm­strong. Das Trio lädt für die­ses Event extra den Ber­li­ner Aus­nah­me­sa­xo­pho­nis­ten Mar­kus Ehr­lich ein.

Mit „our favo­rite songs“ brin­gen “Seng – Kuehn – Jent­zen” ihre Hom­mage an die „gol­den era of song­wri­t­ing“ auf die Bühne. Das Publi­kum erwar­ten einige der schöns­ten Lie­der des 20. Jahr­hun­derts – zeit­lose Klas­si­ker aus den Federn von George Gershwin, Cole Por­ter, Johnny Mer­cer oder Rogers & Hart. Dabei spielt das Trio so frisch und unver­staubt als wäre man mit­ten­drin in der Zeit, ehr­lich und hand­ge­macht – mit viel Kom­mu­ni­ka­tion und vor allem Swing!

Manuel Seng – Piano
Mau­rice Kuehn – Kon­tra­bass & Gesang
Max Jent­zen – Schlag­zeug
Mar­kus Ehr­lich – Saxo­phon

35,00 € p.P. für Büf­fet, Live­mu­sik, Was­ser, Kaf­fee und fri­sche Säfte

Jazz­brunch Über­nach­tungs Spe­cial

  • Eine Über­nach­tung im Design-​​Doppelzimmer
  • Nut­zung unse­rer Well­ness World
  • Teil­nahme am Jazz-​​Brunch (Sonn­tag Vor­mit­tag)
  • je nach Ver­füg­bar­keit späte Abreise bis 18:00 Uhr mög­lich
  • Preis pro Per­son ab 84,00 €
  • Ein­zel­zim­mer­zu­schlag: 30,00 €

Jazz & Dine – Krieg Gas­tei­ger Duo

So, 10.03.19, 18:00 Uhr

Jazz­gui­tar – The Art of Duo

Die Jazz­gi­tarre ist das ideale Instru­ment für die kam­mer­mu­si­ka­li­sche Form des Duos. Dabei sind groo­vende, blues­las­tige Kom­po­si­tio­nen ebenso erleb­bar wie auch intime und bal­la­de­seke Zwie­ge­sprä­che. Mit Joe Krieg und Klaus Gas­tei­ger begeg­nen sich zwei renom­mierte Jazz­gi­tar­ris­ten Deutsch­lands. Beide sind sich Ende der 1990er Jahre an der Musik­hoch­schule in Würz­burg begeg­net. Joe Krieg ver­fei­nerte sein Gitar­re­spiel in NewYork bei Musik­er­le­gen­den wie Mike Stern oder Pat Mar­tino. Klaus Gas­tei­ger – seit 2004 Wahl-​​Finther – hat seine Musik eben­falls in NewYork, aber auch in Mum­bai und Sao­Paolo wei­ter­ent­wi­ckelt. Die bei­den Instru­men­ta­lis­ten tref­fen nun mit einem phan­tas­ti­schen Pro­gramm aus bekann­ten Stan­dards der Jazz­ge­schichte und mit Eigen­kom­po­si­tio­nen auf­ein­an­der.
Ein Kon­zert sowohl für Jazz­ken­ner als auch für Erst­hö­rer – auf jeden Fall für Genie­ßer.

Joe Krieg – Gitarre
Klaus Gas­tei­ger – Gitarre

35,00 € p.P. für Musik und Büf­fet, exklu­sive Getränke

Ihre Ansprech­part­ne­rin

divider

Nata­scha Frank

Mar­ke­ting­lei­tung

Ihre Ansprech­part­ne­rin in allen Ange­le­gen­hei­ten des Mar­ke­tings und Ver­kaufs